Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Prinzipiell haben Sie an der NBS zwei Möglichkeiten, die für Ihr Studium anfallenden Gebühren zu zahlen:

  • Zahlung des Gesamtpreises
  • Ratenzahlung (12 Monatsraten im Jahr)

Bitte beachten Sie, dass Studiengebühren gemäß des Grundsatzurteils des Bundesfinanzhofes aus dem Jahr 2002 als Werbungs- oder Sonderkosten steuerlich absetzbar sind. Sofern Sie während Ihres Studiums keine Steuern zahlen, können die Studiengebühren dennoch als sogenannter Verlustvortrag im Rahmen der jährlichen Steuererklärung festgehalten werden. Die gesammelten Beiträge können dann bei der Aufnahme einer steuerpflichtigen Tätigkeit geltend gemacht werden.

Informationen zur Finanzierung der Studiengebühren haben wir Ihnen unten zusammengestellt.

Die Vollzeit-Studiengänge der NBS sind BAföG-berechtigt. Ziel des Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) ist es, deutschen Studierenden unabhängig von ihrer sozialen und wirtschaftlichen Situation die Möglichkeit zu geben, eine Ausbildung zu absolvieren, die ihren Fähigkeiten und Interessen entspricht. Die Höhe der zu erwartenden Zahlung variiert individuell und kann mit dem BAföG-Rechner annäherungsweise ermittelt werden. Alle Informationen rund ums BAföG erhalten Sie auf der Seite des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Die BAföG-Beantragung an Hamburger Hochschulen erfolgt über das Studierendenwerk Hamburg. Sollten Sie Hilfe bei der Beantragung benötigen, wenden Sie sich gern an unsere Mitarbeiter in der Administration (info(at)nbs.de).

Das Stipendium ist eine sehr attraktive Finanzierungsform, vor allem, weil hierbei keine zusätzliche finanzielle Belastung durch Zinsen entsteht. Man unterscheidet zwischen Voll- und Teilstipendien, je nachdem, ob die gesamten Studiengebühren gezahlt werden oder der Stipendiengeber (zum Beispiel Unternehmen) Ihnen "nur" einen Zuschuss zahlen.

Allgemeine Websites & Beratung

Einzelne Stipendien

Seit einigen Jahren können wir an der NBS mehrere Deutschland-Stipendien vergeben. Hier in Kürze die Fakten:

  • Einkommensunabhängige Förderung in Höhe von 300 Euro monatlich
  • Für Vollzeit-Studierende aller Semester und Fachrichtungen an der NBS
  • Zulassungskriterien (Optionen):
    • Gute Noten und Studienleistungen
    • Verantwortungsbereitschaft
    • Meistern von Hindernissen im eigenen Lebens- und Bildungsweg
  • Mit BAföG kombinierbar
  • Zahlung für mindestens zwei Semester und höchstens bis zum Ende der Regelstudienzeit

Förderpartner

Dies sind die Förderpartner des Deutschlandstipendiums an der NBS. Bitte beachten Sie, dass die Bewerbung für einen bestimmten Partner nicht möglich ist:

    67rockwell Consulting GmbH
    http://www.67rockwell.de/

    Anneliese und Bernd Karau
    https://stb-karau.de/hp435/Bernd-Karau.htm

    Das Ehepaar Karau bringt seit Jahren nicht nur Licht ins Dunkel der Steuern. Anneliese und Bernd Karau zeichnen sich auch durch ein hohes Maß an sozialem Engagement aus, welches nunmehr bereits über 30 Jahre andauert. Sie haben damit bereits das Leben in der Stadt und in der Metropolregion Hamburg mit prägen und gestalten können. Der Name Karau steht entsprechend für einen hohen Anspruch, die Gesellschaft mitzugestalten und verschiedene Entwicklungen zu fördern. Eben dies macht es für die NBS zu einer besonderen Ehre, dass sie sich bereit erklärt haben, selbst ein Deutschlandstipendium für Studierende der NBS zu übernehmen. Vor allem Studierende aus den Bereichen des Rechnungswesen und der Steuern können sich auf diese Förderung bewerben. 

    POWER Personen-Objekt-Werkschutz GmbH
    http://www.power-gmbh.de/ 

    Securitas Holding GmbH
    https://www.securitas.de/

    Das von Securitas ÖPV geförderte Stipendium richtet sich an Studierende des Studiengangs "Sicherheitsmanagement". Es dient dazu, Talente mit Interesse an der privaten Sicherheitswirtschaft zu fördern und zu unterstützen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, die erworbenen theoretischen Kenntnisse im Rahmen des Securitas Traineeship in der Praxis anzuwenden.

    Securitas ist der größte Anbieter professioneller Sicherheitslösungen in Deutschland und gehört zum international tätigen, börsennotierten Konzern der Securitas AB mit Hauptsitz in Schweden.Weltweit beschäftigen wir 335.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 53 Ländern, davon 20.500 in Deutschland. Ehrlichkeit, Aufmerksamkeit und Hilfsbereitschaft sind unsere Werte.

    Soldaten und Veteranen Stiftung
    https://www.dbwv.de/der-verband/stiftungen-engagement/soldaten-und-veteranen-stiftung-svs/

    Das von der Soldaten- und Veteranen Stiftung gesponserte Deutschlandstipendium richtet sich explizit an ehemalige Zeitsoldaten bzw. an aktive Zeitsoldaten der Bundeswehr, welche ihr Studium derzeit an im Rahmen einer Maßnahme des Berufsförderungsdienstes absolvieren. Einer Bewerbung ist ein entsprechender Nachweis zusätzlich beizufügen.

    Bewerbung

    Die Bewerbung erfolgt elektronisch an deutschlandstipendium(at)nbs.de oder in Papierform. Sie muss bis spätestens sechs Wochen vor Beginn des Winteremesters eingehen. Folgende Unterlagen sind erforderlich:

    • Antrag auf Gewährung des Deutschlandstipendiums
    • Motivationsschreiben
    • Lebenslauf
    • Leistungsunterlagen (Abiturzeugnis, aktueller Leistungsnachweis)
    • Zulassungsbescheid (nur bei Studienanfängern)
    • Studienbescheinigung (bereits immatrikulierte Studenten)
    • Optional: Nachweise über besondere Leistungen: soziales, kulturelles, sportliches Engagement, Preise o. ä. 
    • Optional: Nachweise über besondere persönliche, familiäre oder soziale Situationen: z. B. Pflege eines Familienangehörigen

    Die Aufnahme eines Studienkredits ist eine gängige Form der Studienfinanzierung. Informationen und exemplarische Kreditformen finden Sie hier:

    Mögliche Alternative: 

    • "Rollendes Stipendium" (7 Jahre zinsloses Darlehen) – Patriotische Gesellschaft Hamburg/E. W. Kuhlmann-Stiftung

    Weitere Informationen zum Thema "Studienfinanzierung" erhalten Sie beim kostenlosen und objektiven Beratungsangebot des Studierendenwerks Hamburg.